Sieg für Thomas Engelbrecht in Borsum

Erstellt: Dienstag, 06. Juni 2017

Bei schönstem Pfingstwetter fand das traditionelle 54. Borsumer Pfingstkriterium  "Großer Preis von Borsum" in Hildesheim Borsum statt. Beim Rennen der Senioren 3 und 4 war, mit David Azizi, Ralf Kropp, Jürgen Rohmann und Thomas Engelbrecht, der RRV Hameln stark vertreten.

Beim Rundstreckenrennen, das hier als Kriterium ausgetragen wurde, gingen 56 Rennfahrer auf den 1,3 km langen Rundkurs, der 30 x umfahren werden musste. Kriterium bedeutet, dass in jeder 5. Runde eine Wertung der jeweils ersten vier Fahrer vorgenommen wird (5, 3, 2 und 1 Punkt). Der Fahrer, der am Ende die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das Rennen - dies ist nicht unbedingt der 1., der die Ziellinie überquert hat.

Schon kurz vor der 2. Wertungsrunde konnte sich der Hamelner Thomas Engelbrecht mit dem Werningeroder Torsten Arndt vom Hauptfeld absetzen und die ersten Punkte sammeln. Das Hauptfeld kam jedoch wieder heran und so starteten auch die anderen Fahrer Ausreißversuche. Die Hamelner Kropp, Rohmann und Azizi ebenfalls, wurden aber immer wieder vomHauptfeld eingeholt.
Bis hier lagen punktemäßig noch der für das 24 Volt-Racing-Masterteam Toralf Baumgarten, der Gütersloher Bernd Brune und Dirk Trautmann vom Adam Donner Master Racing Team vorn.
Im letzten Renndrittel gelang es Thomas Engelbrecht abermals mit dem Werningeroder Arndt, dem Hannoverander Heiko Heuser und dem Hildesheimer Jürgen Schankert sich vom Hauptfeld abzusetzen und die Punkte unter sich auszumachen. Durch perfekte Teamarbeit der Hamelner Fahrer blieb der Abstand der Führungs-Quartetts stabil.

Im Schlusssprint konnte Th. Engelbrecht seine Mitstreiter durch einen "Tigersprung" distanzieren und holte sich den Sieg - auch nach Punkten.

Mit den anderen RRV-Fahrern Ralf Kropp und David Azizi unterstrichen mit den Plätzen 12 & 13 das hervorragende Mannschaftsergebnis.

Thomas Engelbrecht Podium Platz1 Borsum web